[Zwischenstand] HTC Hero – Android und mehr

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

Hier ein Update von w8st8 zu seinem artikel: HTC Hero – Android und mehr

Es ist immer noch DAS Handy. Die Anfangseuphorie hat sich etwas gelegt und der Alltag tritt ein. Jetzt zeigt sich, dass das Handy mit mobilem Internet echte Vorzüge hat und mein Datentarif (8€/Monat) zwar anfänglich teurer erscheint, im Detail aber derzeit Kosten spart.

Das Kostenbeispiel: Ich SMSe viel, evtl sogar zu viel, und das bequeme Tippen mit einer QWERTZ-Tastatur schränkt das nicht unbedingt ein. :-) Aaaaber, dank Datenflat SMSe ich jetzt nur noch einen Bruchteil von vorher, sondern erledige richtig viel per Messenger (Nimbuzz um genau zu sein). Soll heissen, es wird im ICQ, Skype, MSN,… geguggt ob die Person online ist und DANN per Messenger die Frage gestellt. Kostet mich keinen Cent zusätzlich, was die Sache für mich zu einem echten Vorteil gewandelt hat.

Mobiles Internet:
Es ist einfach toll, “ma eben” unterwegs einen Preis zu recherchieren. Ich habe einem Kollegen dabei geholfen, ein Notebook zu kaufen. Also haben wir uns Samstags aufgemacht um alle möglichen Elektro-Doof-Geil-Märkte in der Nähe abzuklappern, da er es sofort mitnehmen wollte. Du stehst vorm Notebook und schaust es dir an, es gefällt dir, du scannst den Barcode und das Programm “Shopper” sucht alle möglichen Preisvergleichsseiten nach eben diesem Notebook ab und zeigt dir die günstigsten Preise. Im Endeffekt haben wir uns dann für ein Modell entschieden, das im Internet nur rund 12€ günstiger gewesen wäre, dafür hatte er es aber schon am selben Tag in der Hand. Ich denke, diese Funktion wird mir noch öfter helfen.

Als letztes Beispiel bringe ich jetzt noch Social-Network-Kram. Du siehst was Lustiges, machst n Foto, und ab damit ins Netz. Abends haste dann schon deine ersten Kommentare dazu. Ja, ich gebe zu, DAS ist jetzt kein “Must-Have”, für mich als Nerd dennoch genial und lustig. :-)

Hacken:
Natürlich (;D) habe ich das Handy jetzt auch gerootet und mir das MoDaCo-ROM aufgespielt. Jetzt bin ich SU auf dem Handy und… naja… kann z.B. Kontakte per Bluetooth versenden u empfangen (und alle so “Yeah!”), weitere Vorteile habe ich bis jetzt keine gefunden. Alles andere kann das Handy von Haus aus, und der Bluetooth-Fehler wird in der neuen Version von Google selbst ausgebügelt (kommt Ende März). Ich gehe davon aus, dass ich mit dem Update den Root wieder entferne… ich brauch’s einfach nicht da ich keinen Mehrwert sehe. Linux-Spezis werden aber sicherlich ihre helle Freude am SSH haben. :-)

Zwischenfazit:
Wie leicht zu erkennen ist die Anfangseuphorie und Neugier etwas gestillt, das Handy macht aber weiterhin Spaß. Alles in Allem ein geniales kleines Teil mit wirklichem Mehrwert für mich.

Danke Google :-)

Comments are closed.