wie kann man LayerAds Werbung unterdrücken?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

pop-up werbung ist tot! es lebe die layer-ads werbung!

dieses thema liegt mir schon lange auf der seele. es scheint fast so, als wenn die autoren der adfilter und blocker software kein besonderes interesse daran haben, das layerads erfolgreich unterdrückt werden. vor ein paar jahren gab es noch ein plugin für firefox das die nervige layer werbung recht erfolgreich beseitigen konnte. allerdings kam der autor einfach nicht hinterher. ständig mußte der code angepaßt werden da die publisher den ausgelieferten code angepaßt hatten.

man kann auch einfach diverse URLs sperren oder umleiten (hosts datei) von denen werbung geladen wird, aber das funktioniet bei mir auch nicht zuverlässig, oder es werden nach wie vor fenster geladen… allerdings ohne inhalte. das problem dabei ist, das man alle paar tage/wochen seine listen nachbessern muß.

wie kann man LayerAds Werbung unterdrücken?

für mich funktioniert das ausschalten von javascript. dabei kann man das ausführen von javascript im browser direkt ausschalten. man merkt dann allerdings relativ schnell das diverse dinge dann gar nicht mehr funktionieren oder korrekt arbeiten. zum beispiel der editor von meinem wordpress blog > die kleine buttonleiste: weg.
hier kommen zwei firefox plugins ins spiel mit denen man das unterdrücken von javascript steuern kann:

noscript
nennen wir es mal ein sicherheitsplugin, denn es macht eigentlich viel zu viel. die hauptintention liegt darin javascript code an der ausführung zu hindern. man kann, oder vielmehr man muß den webseiten einzeln erlauben, das dort javascript erlaubt ist. ich habe das plugin vor einem jahr schon einmal installiert. aber es gab immer wieder probleme. ich nehme an das dies “nur” bugs waren, die jetzt hoffentlich behoben sind. das plugin stellt also ersteinmal alle webseiten unter generalverdacht indem es alles blockiert was uns irgendwie schaden könnte. dabei geht natürlich ein stück freiheit und schönheit beim surfen verloren. das ist so als würde man in einem gepanzerten geldtransporter hinten sitzen und über die kirmes fahren.
noscript macht das surfen sicherer, allerdings ist es nicht meine erste wahl.

yesscript
ein meiner meinung nach besserer ansatz kommt mit yesscript. der autor schreibt selbst, das er sich bei noscript daran gestört hat das direkt alles was nicht klar auf “erlaubt” steht blockiert wird. yesscript dreht den spieß um. hier muß man webseiten verbieten, javascript aus zu führen. für vielsurfer die regelmäßig die gleichen seiten besuchen also genau das richtige.

wenn man layerads damit unterdrücken will, muß man eine seite der man javascrit nicht erlauben möchte einfach in die liste aufnehmen. das geht entweder im vorfeld über die einstellungen vom plugin. oder man klickt beim besuch auf das neue icon in der statusleiste (das kleine ding das aussieht wie eine mini schriftrolle). das icon wird dann schwarz… wie eine blacklist. ab sofort wird javascript ausführung auf dieser domain blockiert und layer werbung nicht mehr angezeigt (falls gerade ein layer auf deinem bilschirm steht, kannst du sie mangels js unterstützung nicht mehr weg klicken)

One Response to “wie kann man LayerAds Werbung unterdrücken?”

  1. » test neuer werbeformen… Konzentrat.org Says:

    […] falls ich hier noch ein paar stammleser haben sollte, schaut euch bitte den artikel “wie kann man LayerAds Werbung unterdrücken?” an, damit ihr die werbung nicht angezeigt […]