[ubuntu] xbmc auf einem linux PC

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

xbmc2.jpg

langsam wird es ernst mit dem xbmc auf dem PC. die xbox stößt bei HD formaten an ihre leistungsgrenzen und die portierungen für windows und linux sind für den normalgebrauch mittlerweile durchaus als “stabil” an zu sehen.
grund genug um dort mal einen blick rein zu werfen :-)

in diesem thread steht die für ubuntu einfachste installationsmethode (wenn man es denn nicht selbst kompilieren will)

man fügt die beiden softwarequellen hinzu (wobei die 2. nicht unbedingt gebraucht wird):
deb http://ppa.launchpad.net/team-xbmc-hardy/ubuntu hardy main
deb-src http://ppa.launchpad.net/team-xbmc-hardy/ubuntu hardy main
(diese quellen sind für ubuntu 8.04 hardy)

den rest mache ich am liebsten im terminal:
sudo apt-get update
sudo apt-get install xbmc

und schon ist das XBMC auf dem PC installiert.
als testrechner hielt ein älterer computer her um zu testen in wie weit man HD material abspielen kann:

AMD 2800+ Sempron (2000 MHz) / GeForce 6200 agp
wie man sieht, schon etwas älter. die grafikkarte hat lt. nvidia keinerlei HDTV unterstützungs decoder oder ähnliches.
als testvideos habe ich die trailer zu bigbuckbunny genommen.
das xbmc spielt die 480p und 720p trailer perfekt ab.

evil-frank.png its-a-trap.png

das 1080p video bringt die kiste zum ruckeln. alle files wurden über das netzwerk gestreamed.
natürlich ist das kein repräsentativer wert, da ein blueray laufwerk und die dekompremierung sehr viele resourcen verschlucken würde, aber mir geht es aussschließlich um daten die gestreamed werden.

Comments are closed.