MySQL ist ein Mädchen / Freitag der 13.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

gestern war wieder einer dieser tage.

ein tag an dem eine einfache autofahrt die sonst knapp über eine stunde dauert, ca 3 stunden andauerte. an dem alle ampeln rot waren. an dem sämtliche “mit hut” autofahrer vor einem sind. auch gern gesehen die “an der ampel am navi spiel” variante die dann natürlich mindestens zwei grün phasen verpennen. was mich stutzig gemacht hat waren vielleicht die momente an denen ich ausgestiegen bin. dann regnete es natürlich in strömen. schon lustig. aber das alles konnte mich nicht wirklich aus der ruhe bringen. auffällig war eigentlich im nachhinein nur die massive anhäufung von auffälligkeiten. dabei bin ich noch nicht einmal abergläubisch.

gestern war der einzige tag seid wochen an dem ich mal den computer ausgeschaltet habe. kurz nach 11 uhr um genau zu sein. und jetzt ratet mal was dann passiert ist. um ca 11:30 ortszeit.

richtig, der server auf dem diese seite läuft machte zicken. nicht aber wegen zu viel traffic oder eines angriffes. nein, die erklärung dafür ist viel, viiiel spannender. ein server schreibt log dateien. das ist praktisch damit man fehler und ereignisse zuordnen kann. das erstellen der log´s macht also sin.

unsinnig ist das unser server das macht bis die festplatten voll sind um dann gar nichts mehr zu tun. richtig, der datenbank dienst macht dann gar nichts mehr:

mysql (datenbank) > hey es ist ein user auf der seite, lass mich das mal in mein buch schreiben
festplatte > sorry bin total voll
mysql > ey das find ich jetzt aber irgendwie doof von dir. laß mich mal eben was schreiben
festplatte > total dicht, da geht nix mehr
mysql > nee, so geht das nicht. darüber müssen wir jetzt aber erstmal reden
festplatte > was?

daraus schließe ich: die datenbank muß ein mädchen sein. ganz klar, wer so rum zickt kann eigentlich nur weibliche gene haben. da ist man einmal nicht erreichbar.

2 Responses to “MySQL ist ein Mädchen / Freitag der 13.”

  1. Bronco Says:

    und bei mir brach die Panik aus…
    l.o.g. leide ohne gegenwehr

  2. Karl Says:

    Hehe. Das stimmt mit der nicht erreichbarkeit. Man liebt sie ja trotzdem irgendwie:)