HD – french connection

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

die geschichte der verkabelung ist eine geschichte voller mißverständnisse.
kabel ist kabel … kupfer ist kupfer … teuer ist gut.

von den ersten tagen des analogen kabelfernsehens bis zu hdmi ist ne menge passiert.
und niemand kann mir sagen, welches kabel für mich das beste ist.

ich habe mir einen neuen fernseher bestellt.
dieser hat folgende eingänge zur verfügung:

- hdmi
– scart RGB/s-video
– scart RGB/video
– yuv
– vga

wenn ich mir meinen fuhrpark an endgeräten so anschaue, dann kann ich einfach gegen rechnen.
vier geräte – vier anschlüsse
aber welches gerät an welchen port?

erstmal sollte man klären, welches endgerät für welchen port in frage kommt.

wii: rgb, s-video, video, yuv
dbox2: rgb, s-video, video, yuv
xbox1: rgb, s-video, video, yuv
xbox360: rgb, s-video, video, yuv, vga

dass bringt einen nicht sonderlich viel weiter. außer dass die 360 dann wohl per vga angeschlossen wird.

aber was ist vga überhaupt?
vga ist nichts anderes als das klassische RGB signal, dass auch in jedem scart-stecker anliegt. die beiden unterschied sind: es gibt für die synchronisation 2 signale: horinzontal und vertikal. und das display akzepiert über vga hohe auflösungen: über RGB-Scart nicht. vga hat relevante leitungen. r g b und 2x video für die synchronistation.
es gibt übrigens scart-vga adpater.

RGB-scart liegt technisch in jedem vollbelegtem scart-kabel an.
es ist aber die einzige videoübertragung, die nur in einer richtung funktioniert. da diese technik aus dem sat-receiver bereich kommt, hat man damals einfach nicht daran gedacht, die daten wieder in die andere richtung (also richtung satellit) zu schicken. bei PAL liefert rgb an sich das beste bild, da es für jede farbe ein eigenes signal hat und zusätzlich infos über helligkeit bekommt. rgb benötigt 4 leitungen. r g b und video für die synchronistation. die dbox2 und die wii werden wohl als RGB angeschlossen.

yuv läuft über die selbe leitung wie rgb, kann aber in hohen auflösungen ausgegeben werden. und es benötigt nur 3 leitungen. ein scart-yuv adapter ist möglich, aber wegen inkompatiblen geräten sehr fragwürdig. meine xbox1 wird wohl über yuv im 720p modus angestöpselt.
3 cinch kabel, 75 ohm, 3 fach geschirmt.

das schlimme daran ist, dass man sehr viel falsch machen kann. sagen wir mal, die dbox2 wir per scart als RGB angeschlossen. der fernseher bekommt aber kein rgb-schaltsignal, und nimmt daher nur video entgegen. dann werden nicht mehr 4 separate information empfangen, sondern nur noch eine. dass ist dann das schlechteste bild, das möglich ist.
nur: der tv sagt uns das nicht.

ähnliche probleme gibt es bei yuv/rgb, da die signale über die selbe leitung übertragen werden. der sender gibt yuv aus, der tv glaubt aber, es ist rgb. nix geht mehr.
im schlimmsten fall geht sogar was kaputt.

mit hdmi soll das alles ein ende haben.
aber: es gibt keine adapter für hdmi (außer auf dvi).
also alles neu kaufen, hdmi anstöpseln (aber schön brav auf die richtige version achten) und fröhlich werden? leider nein. auf grund von hdcp (dem kopierschutz für hdmi) gibt es so viele probleme, dass man durchgehend verarscht wird. falsche kennung, kabel zu lang, datendurchsatz zu gering, unbekannte reihenfolge in der kopierkette….
alles probleme von hdmi.
nur: das sagt uns der tv nicht. der gibt einfach das schlechteste signal ab, dass in dem kabel steckt.

ich hoffe, dass bei mir alles relativ “auf anhieb” laufen wird.
aber noch ist die kiste nicht da.

von: braindead

Comments are closed.