Archive for the 'firefox' Category

firefox geschwindigkeitsprobleme mit ubuntu lucid lynx 10.04 korrigieren

Sunday, May 2nd, 2010

mozillas firefox spielt bei mir neben chromium nur noch die zweite geige. dennoch soll der browser natürlich ebenso gut das tun was er machen soll > webseiten anzeigen. bei ubuntugeek habe ich dazu vorhin eine kleine anleitung gefunden, die ich euch hier in deutscher sprache präsentiere :-)

um das “geschwindigkeitsproblem” zu beheben kann man in den einstellungen vom firefox ganz einfach ein paar werte anpassen:

gib in die adresszeile deines firefox browsers “about:config” (ohne die anführungszeichen ein), drücke enter zum bestätigen.

about:config firefox

bestätige das du vorsichtig sein wirst!

jetzt gib in die zeile “filter” die entspechenden optionen ein, die wir ändern möchten. um eine einstellung von false auf true zu stellen, klick die zeile einfach mit einem doppelclick an. ebenso bei den einstellungen in die wir zahlenwerte eintragen:

network.http.pipelining > auf “True” stellen
network.http.pipelining.maxrequests > auf 8 oder 10 stellen
network.http.proxy.pipelining > auf “True” stellen
network.dns.disableIPv6 > auf “True” stellen

das sollte deinen firefox browser ein wenig beschleunigen (schnelle dsl leitung vorausgesetzt)

Firefox beschleunigen durch Cache Files ins RAM legen [Ubuntu]

Wednesday, December 16th, 2009

in der strandarteinstellung benutzt firefox die festplatte für alle cache files. das ist normal und das ist gut so. man kann die festplattenzugriffe und damit einen ganz schönen geschwindigkeitszuwachs erhalten, wenn der rechner mehr als 1gig ram hat,  indem man die cache daten in den arbeitsspeicher schiebt:

1.ändern der datei /etc/fstab

sudo gedit /etc/fstab

die folgenden beiden zeilen hinzufügen (zb an das ende der datei)

tmpfs /tmp tmpfs noexec,defaults,noatime 0 0
tmpfs /var/tmp tmpfs noexec,defaults,noatime 0 0

2.ändern der datei /etc/sysctl.conf:

sudo gedit /etc/sysctl.conf

die folgende zeile hinzufügen:

vm.swappiness=1

3. firefox sagen wo die cache files hin sollen

in die adresszeile des browsers “about:config" eingeben und die warnmeldung bestätigen. jetzt klickt man mit der rechten maustaste auf eine freie stelle. im contextmenu dann auf neu > string und gibt den namen  browser.cache.disk.parent_directory an. anschließend setzt man den wert auf /tmp

fertig. beim nächsten systemstart legt firefox die cache daten in den arbeitsspeicher.

wie kann man LayerAds Werbung unterdrücken?

Wednesday, June 24th, 2009

pop-up werbung ist tot! es lebe die layer-ads werbung!

dieses thema liegt mir schon lange auf der seele. es scheint fast so, als wenn die autoren der adfilter und blocker software kein besonderes interesse daran haben, das layerads erfolgreich unterdrückt werden. vor ein paar jahren gab es noch ein plugin für firefox das die nervige layer werbung recht erfolgreich beseitigen konnte. allerdings kam der autor einfach nicht hinterher. ständig mußte der code angepaßt werden da die publisher den ausgelieferten code angepaßt hatten.

man kann auch einfach diverse URLs sperren oder umleiten (hosts datei) von denen werbung geladen wird, aber das funktioniet bei mir auch nicht zuverlässig, oder es werden nach wie vor fenster geladen… allerdings ohne inhalte. das problem dabei ist, das man alle paar tage/wochen seine listen nachbessern muß.

wie kann man LayerAds Werbung unterdrücken?

für mich funktioniert das ausschalten von javascript. dabei kann man das ausführen von javascript im browser direkt ausschalten. man merkt dann allerdings relativ schnell das diverse dinge dann gar nicht mehr funktionieren oder korrekt arbeiten. zum beispiel der editor von meinem wordpress blog > die kleine buttonleiste: weg.
hier kommen zwei firefox plugins ins spiel mit denen man das unterdrücken von javascript steuern kann:

noscript
nennen wir es mal ein sicherheitsplugin, denn es macht eigentlich viel zu viel. die hauptintention liegt darin javascript code an der ausführung zu hindern. man kann, oder vielmehr man muß den webseiten einzeln erlauben, das dort javascript erlaubt ist. ich habe das plugin vor einem jahr schon einmal installiert. aber es gab immer wieder probleme. ich nehme an das dies “nur” bugs waren, die jetzt hoffentlich behoben sind. das plugin stellt also ersteinmal alle webseiten unter generalverdacht indem es alles blockiert was uns irgendwie schaden könnte. dabei geht natürlich ein stück freiheit und schönheit beim surfen verloren. das ist so als würde man in einem gepanzerten geldtransporter hinten sitzen und über die kirmes fahren.
noscript macht das surfen sicherer, allerdings ist es nicht meine erste wahl.

yesscript
ein meiner meinung nach besserer ansatz kommt mit yesscript. der autor schreibt selbst, das er sich bei noscript daran gestört hat das direkt alles was nicht klar auf “erlaubt” steht blockiert wird. yesscript dreht den spieß um. hier muß man webseiten verbieten, javascript aus zu führen. für vielsurfer die regelmäßig die gleichen seiten besuchen also genau das richtige.

wenn man layerads damit unterdrücken will, muß man eine seite der man javascrit nicht erlauben möchte einfach in die liste aufnehmen. das geht entweder im vorfeld über die einstellungen vom plugin. oder man klickt beim besuch auf das neue icon in der statusleiste (das kleine ding das aussieht wie eine mini schriftrolle). das icon wird dann schwarz… wie eine blacklist. ab sofort wird javascript ausführung auf dieser domain blockiert und layer werbung nicht mehr angezeigt (falls gerade ein layer auf deinem bilschirm steht, kannst du sie mangels js unterstützung nicht mehr weg klicken)

[ubuntu] Firefox 3.0.3 schon verfügbar

Friday, September 26th, 2008

In der aktuellen Version 3.0.2 von Firefox hat sich ein Fehler eingeschlichen, der die Kennwortverwaltung unbrauchbar macht. Der Fehler tritt dann auf, wenn Sonderzeichen in der URL, dem Nutzernamen oder im Kennwort enthalten sind. In Kürze soll Firefox 3.0.3 veröffentlicht werden, um den Programmfehler zu beseitigen.

vorhin zeigte mein betriebssystem ubutntu mir in der taskleiste an das ein paar neue updates existieren. ich klicke drauf und sehe zwei updates für firefox? warum das denn?. schließlich habe ich doch gestern erst auf 3.0.2 geupdated. bei golem und heise fanden sich dann auch gleich die passenden news dazu, allerdings mit dem hinweis das die neue version 3.0.3 derzeit noch durch die qualitätssicherung läuft und wohl anfang der woche erscheint.

linux user bekommen den shit anscheinend wie immer früher ;-)

[via]

firefox 3 easteregg

Saturday, June 21st, 2008

da ja die ganze welt über das easteregg im firefox 3 schreibt wollte ich das eigentlich gar nicht, aber… irgendwie dann doch.

gebt mal in die adresszeile folgendes ein: about:robots dann erscheint die Fehlermeldung die ihr auch hier seht.Nur ist das keine langweilige Fehlermeldung, sondern eine kleine Ansammlung von Anspielungen auf Roboter.

1. seitentitel: “Gort! Klaatu barada nikto!”
Das ist aus dem Film The Day the Earth Stood Still (1951) und war der Befehl, um die Zerstörung der Erde zu stoppen.

2. “We have come to visit you in peace and with goodwill!”
Ist auch aus The Day the Earth Stood Still und wurde von Klaatu bei seiner Ankunft gesagt.

3. “Robots may not injure a human being or, through inaction, allow a human being to come to harm.”
Das ist aus Three Laws of Robotics und ist der erste asimovsche Gesetz (Robotergesetz).

4. “Robots have seen things you people wouldn’t believe.”
Ist von Betty aus Blade Runner. Orginal Zitat:
I’ve seen things you people wouldn’t believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain. Time to die.

5. “Robots are Your Plastic Pal Who’s Fun To Be With”
Das ist aus Per Anhalter durch die Galaxis und ist der Slogan von “Sirius Cybernetics Corporation”, den Machern von Marvin.

6. “Robots have shiny metal posteriors which should not be bitten.”
anscheinend eine Anspielung auf Benders (futurama) Spruch: “Bite my shiny metal ass”

7. “And they have a plan.”
Battlestar Galactica: “The Cylons were created by man. They evolved. They rebelled. There are many copies. And they have a plan.“

8. “Please do not press this button again.”
Per Anhalter durch die Galaxis.