Agfa SnapScan 1212u unter Ubuntu 9.04 installieren [Linux]

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

Ubuntu Scanner einricten - play_facescan005.jpg

eine neue ubuntu installation – einmal den alten scanner neu einrichten. ich hatte letztes jahr einen 1 euro scanner bei ebay gekauft und unter ubuntu vollkommen stressfrei betrieben. versuch das mal redmond *miterhobenemfingerdroh*

in der zwischenzeit ist ein etwas neueres gerät bei mir gelandet. die installation dauert keine 5 minuten, wenn man weiß was man machen muß ;-) hier meine kleine anleitung dazu:

1. firmware datei runterladen: SnapScan_1212U_2.bin

2. verzeichniss für firmware datei erstellen:
sudo mkdir /usr/share/sane/snapscan/

3. firmware datei in das erzeichniss kopieren:
sudo cp SnapScan_1212U_2.bin /usr/share/sane/snapscan/SnapScan_1212U_2.bin

4. jetzt müssen wir unsere konfigurationsdateien nur noch anpassen
sudo gedit /etc/sane.d/snapscan.conf
direkt in der 5. zeile steht die firmware. ändert sie auf euren pfad ab und vergesstnicht zu speichern ;-)
firmware /usr/share/sane/snapscan/SnapScan_1212U_2.bin

man kann mit dem befehl sudo sane-find-scanner schauen ob das system den scanner jetzt findet. allerdings wirft das meistens auch nur etwas in der art aus: “Your USB scanner was (probably) detected. It may or may not be supported by SANE. Try scanimage -L and read the backend’s manpage.”

am besten einfach Anwendungen > Grafik > Xsane Scannprogramm starten und selber loslegen :-)
ich benutze gscan2pdf.

14 Responses to “Agfa SnapScan 1212u unter Ubuntu 9.04 installieren [Linux]”

  1. Julius Says:

    Danke, ging ja blitzschnell.

  2. hannes Says:

    Hi:

    Geil, 10 jahre alt die kiste und mit deiner anleitung endlich mal wieder (unter windoof keine chance) unter good old linux zum laufen gebracht! vielen Dank!!

    hannes

  3. Fabian Says:

    super, das ist ja echt mal ne sehr angnehme anleitung.

    habe leider so meine probleme, Xsane zum Laufen zu kriegen, werd mal im Ubuntuforum schauen, ob mir jemand helfen kann.

  4. kyio Says:

    na super…
    jetzt hat das gute stück den geist aufgegeben. muß ich jetzt allen ernstes ein neues gerät suchen gehen?

  5. HelG Says:

    Allerbesten Dank für diese kompetente Anleitung.

  6. kyio Says:

    gern :-)

  7. tilly Says:

    Hallo

    es hapert bei uns bei dem Schritt mit dem Kopieren. Offenbar fehlen die zugriffsrechte – wie stellt man das ab?

    lg tilly

  8. kyio Says:

    durch das voranstellen von “sudo” erlangt man rootrechte. wenn du das über den nautilus dateimanager macht hat der nicht ausreichend rechte. dazu öffnet man einmal das terminal und gibt ein “sudo nautilus”. das fenster das dann aufgeht hat dann genügend rechte um auch auserhalb schreiben zu dürfen.
    wenn das alles nichts bringt, hinterlass bitte die fehlermeldung.

  9. tilly Says:

    Hallo,

    Danke für die Antwort. Das habe ich inzwischen auch rausgefunden. der sudo cp befehl macht trotzdem nichts, aber ich habe das jetzt auch mit sudo nautilus gelöst.

    snapscan.conf enthält jetzt auch die Zeile

    firmware /usr/share/sane/snapscan/snapscan_1212U_2.bin

    spimle scan erkennt aber weiterhin nur einen agfa snapscn, sagt aber sobald man scannen will, dass die verbindung zum scanner nicht hergestellt werden kann.

    hab irgendwo was davon gelesen dass man den usb bus configurieren muss oder so mit

    #/dev/usb/scanner0 bus=usb

    wenn ich aber die zeile nur aktiviere, indem ich die raute wegnehme ändert das auch noch nichts. was muss ich noch machen?

    Danke schon mal für die Hilfe. Verstehe aber immer noch nicht, warum ‘sudo sp’ nicht ging. Auch ist es so, dass ich bei befehl usführen immer die option im Terminal ausführen wählen muss, sonst tut sich garnix. Hängt das irgendwie an der Passworteinstellung? Muss nämlich auch dauernd mein Passwort eingeben…

    grüße: Tilly

  10. kyio Says:

    schau mal ob du mir groß/kleinschreibung etwas nicht 100% richig hast. das system findet den treiber nur wenn da alles ganz genau paßt. ich hatte das bei der neuinstallation auch schon mal. eine stunde rumprobiert und nachher lags an einem kleingeschriebenen “u” :-)

    im terminal “läuft dein passwort nach einer gewissen zeit ab”. das du das da neu eingeben mußt ist nicht unsgewöhnlich sondern gewollt. für die passwortabfrage im fenster ist dieser, ich komm jgerade nicht auf den namen… key ring? manager verantwortlich. also wenn der immer fragt, stimmt da was nicht. ich empfehle dazu bei den ubuntuuser.de nachzufragen.

  11. tilly Says:

    Er scannt! Super, Danke. Wie geil ist das denn. Unter dem neuen Windows ging dieses alte teil nie, und man müsste es wegschmeißen.

    es lag übrigens an einem u was klein geschrieben war und groß musste – da ist linux offenbar echt peansig…

  12. kyio Says:

    the force is with you :-)

  13. Django Says:

    vielen Dank für diese kompetente und hilfreiche Seite. die Installation mit der klaren Anleitung ging problemlos bis auf Groß-/Kleinschreibung des Dateinamens.

  14. kyio Says:

    auch unter 11.04 läuft der spaß. bin begeistert