26″ iiyama Pro Lite E2607WS-B1 schlägt tripple display

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...

wie manche von euch wissen hab ich was computerhardware angeht ja manchmal einen an der waffel, um es mal nett zu formulieren.

mein drei bildschirm konzept ist jetzt ein wenig in die jahre gekommen und seid der aufrüstung meines systems bin ich nicht mehr besitzer einer matrox karte sondern fummel gerade mit zwei grafikkarten herrum. allerdings nervt es mich das gewisse programme mit immer mehr features den eigentlichen arbeitsbereich immer weiter beschneiden und meine heiligen 1280×1024 mal drei zwar viel platz bieten aber irgendwie unübersichtlich sind. ich kann es schlecht beschreiben. auf drei monitoren geht wirklich ab und zu der mauszeiger verloren (kein witz). es ist zwar unheimlich praktisch das man auf einem schirm permanent mails und messenger laufen hat, auf einem datenmanagement und auf dem mittleren dann zu guter letzt den eigentlichen workflow. trotzdem ist es nicht die ideale lösung (auch wenn es mordsmäßig eindruck macht “du hast drei computer an denen du gleichzeitig arbeitest?” :-)
mein plan sieht jetzt so aus das ich mein drei display system gegen zwei 26″ geräte wechsen möchte.

angeregt durch einen artikel bei golem bin ich überhaupt erst auf de idee gekommen.
diese 2. version ist bereits verfügbar. die dinger von iiyama haben vga,dvi und hdmi eingänge und eine größe von 597,5 x 460,5mm (gehäuse). also ich hab das gerade spaßeshalber mal mit einem maßband an meinen 19″ gehalten und bekam das grinsen gar nicht mehr aus dem kopf.

zum antesten will ich mir erstmal ein gerät kaufen. bin ich jetzt total gar oder kann mich jemand verstehen?

No related content found.

Comments are closed.